Erziehung und Wissenschaft – damals (2): Das Victoria-Lyceum

Erziehung und Wissenschaft – damals (2): Das Victoria-Lyceum Einer Schottin verdanken die Berliner die Anfänge der Frauenbildung und -emanzipation im Jahr 1869. „Es gab zwar in Berlin bereits seit 1824 eine Mädchenschule, genannt ´Höhere Töchterschule´“. Daraus wurde die Königliche Elisabethschule, nachdem 1828 Königin Elisabeth, die Ehefrau des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III., das Protektorat übernommen… Weiterlesen

... mehr lesen

Bürger:innen-Workshop zur Mobilitätsforschung

Im Rahmen des Forschungsprojektes AMBER sollen aktuelle und zukünftige Zusammenhänge zwischen Gesundheit und Klimawandel im Kontext der (aktiven) Mobilität genauer untersucht werden. Im Rahmen eines Workshops haben Interessierte die Möglichkeit, eigene Ideen, Fragen und Anregungen zum Thema Mobilität an die Forschenden zu adressieren. Weiterlesen

... mehr lesen