HaL: Digitale Preisverleihung am 07. Mai 2021

HERZLICHE EINLADUNG
ZUR DIGITALEN PREISVERLEIHUNG
DES VR KUNSTPREISES

der DKB in Kooperation mit der CAA Berlin
Am 07. Mai wird der erste Preis für Virtual Reality Kunst in Deutschland vergeben!

Wir laden Sie herzlich ein, am 7. Mai um 19 Uhr mit uns gemeinsam an der digitalen Preisverleihung des VR KUNSTPREISES der Deutschen Kreditbank AG in Kooperation mit der Contemporary Art Alliance Berlin teilzunehmen. Die Veranstaltung findet via Zoom statt: Hier geht es zum Event. Moderiert wird die Preisverleihung von Stephan Balzer, dem Gründungs- und Vorstandsmitglied der Contemporary Art Alliance (CAA) Berlin.

Die Ausstellung RESONANZ DER REALITÄTEN, die seit dem 16. April im Haus am Lützowplatz (HaL) zu sehen ist, präsentiert fünf VR-Arbeiten der sechs Stipendiat*innen, die für den ersten Kunstpreis für Virtual Reality im Bereich der bildenden Kunst in Deutschland nominiert wurden. Die VR-Kunstwerke befassen sich mit den Themen Gesellschaft, Digitalität und Zukunftsszenarien im virtuellen Raum.

Folgende Künstler*innen und ihre Werke sind nominiert:

Banz & Bowinkel, Poly Mesh, 2020
Evelyn Bencicova, Arielle Esther, Joris Demnard, Artificial Tears, 2019
Patricia Detmering, Aporia, 2020
Armin Keplinger, THE ND-Serial, 2020
Lauren Moffatt, Image Technology Echoes, 2020

Eine Fachjury, bestehend aus Dr. Clara Meister, Kuratorin Gropius Bau, Esther Schipper, Gründerin und CEO der Galerie Esther Schipper, Daniel Völzke, Leiter Online-Redaktion Monopol, Dr. Marc Wellmann, künstlerischer Leiter des Haus am Lützowplatz (HaL) und Jan Walther, Mitglied des Vorstands der DKB, tagt am Nachmittag des 7. Mai und wählt aus den Stipendiat*innen drei Preisträger*innen aus, die mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 12.000,- € ausgezeichnet werden. Neben dem Preisgeld erhalten die drei Preisträger*innen auch eine Trophäe, die eigens für den VR Kunstpreis gestaltet wurde:
„Der Künstler Tobias Dostal, der für den VR Kunstpreis die Trophäen zur Preisverleihung gestaltete, verbindet eine langjährige Beziehung mit den Veranstaltern und dem Ausstellungsort. Bereits im Rahmen des 10-jährigen Bestehens der CAA Berlin gestaltete er die Edition „10 Kometen“ und stellte 2019 mit der Einzelausstellung PERPLEXY im Haus am Lützowplatz (HaL) aus. Wir freuen uns, dass wir ihn auch für dieses Vorhaben als Künstler gewinnen konnten.“
– Betti Pabst, Geschäftsführerin CAA Berlin

„Der VR KUNSTPREIS, der gemeinsam mit der DKB und der CAA ins Leben gerufen wurde, ist ein wichtiger Impulsgeber für eine nachhaltige Etablierung der VR-Kunst sowohl im Kunstkanon als auch in der Öffentlichkeit! Als Kunsthistorikerin sehe ich hier einen Meilenstein im deutschsprachigen Raum. Für mich ist der VR KUNSTPREIS mit institutioneller Ausstellung ein wichtiger Schritt, auch die kuratorische Arbeit und Ausstellungspraxis im Bereich der VR-Kunst weiter voranzutreiben.“
– Tina Sauerländer, Kuratorische Leitung und VR-Expertin

Mehr Informationen zum VR KUNSTPREIS unter https://vrkunst.dkb.de

Die Laufzeit der Ausstellung RESONANZ DER REALITÄTEN wurde bis zum 4. Juli 2021 verlängert.

Das Haus am Lützowplatz (HaL) ist gemäß der Novellierung des Infektionsschutzgesetzes seit dem 24. April 2021 für das Publikum geschlossen. Wir öffnen unsere Räume für Besucher*nnen  wieder, wenn im Land Berlin die 7-Tage Inzidenz stetig unter 100 liegt. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch dazu auf unserer Internetseite:
www.hal-berlin.de

Instagram
Facebook
Website
Haus am Lützowplatz

Fördererkreis Kulturzentrum Berlin e.V.
Lützowplatz 9
10785 Berlin
www.hal-berlin.de

Tel. +49 30 – 261 38 05
office@hal-berlin.de

Öffnungszeiten
Dienstag–Sonntag 11–18 Uhr
Montag geschlossen (außer an Feiertagen)

Copyright © 2021 Haus am Lützowplatz, Alle Rechte vorbehalten.

 

Anastasia Poscharsky-Ziegler

Schreibe einen Kommentar