Wir stellen vor: Der offene Kindertreff im Kiezzentrum Villa Lützow

Das sanierte und erweiterte Kiez Zentrum bietet für jede Altersgruppe etwas an:

Die Sozialpädagogin Linda Heine leitet den „Offenen Kindertreff“ für 6-14-jährige Kinder und Jugendliche aus Tiergarten Süd.  Jede(r) kann kommen – ohne Geldbörse und ohne Anmeldung. Jetzt zu Anfang dürfen auch gerne die Eltern mitkommen, um sich die Einrichtung anzusehen.

 

Das Angebot  bestimmen die Kids und Teenies selbst. Es besteht die Möglichkeit zu spielen, Sport zu treiben, zu basteln und zu malen, Freunde zu treffen. Zudem werden diverse Medien- und Kunstprojekte offeriert, sowie Sportveranstaltungen und Feste. Ab und zu gibt es gemeinsame Ausflüge und auch eine Ferienfahrt  – dafür können allerdings Gebühren anfallen.

Frau Heine wird von dem Erzieher Iman Ismailpur unterstützt sowie durch wechselnde Honorarkräfte.

 

Der Kindertreff verfügt auch über ein besonderes Fahrzeug: das Fippmobil. Das Lastenrad ist mit Spiel- und Sportgeräten prall gefüllt. Zur wärmeren Jahreszeit geht es damit einmal pro Woche hinaus in die Parks unseres Kiezes: ans Gleisdreieck oder zum Magdeburger Platz beispielsweise.

Für die jeweiligen Schulferien gibt es ein spezielles Ferienprogramm, das auch hier auf diesem Blog vorgestellt werden wird.

Träger des Kindertreffs ist der Verein FiPP e.V. (Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis), der in Berlin 60 Einrichtungen betreut.

 

Ort: Kiez Zentrum Villa Lützow, Lützowstr. 28, 10785 Berlin

Öffnungszeiten: Mi, Do, Fr 15-19 Uhr, Samstag 10-16 Uhr (unter Vorbehalt, bitte aktuell in der Einrichtung  nachfragen)

 

Website: http://www.kiez-zentrum-villa-luetzow.de

Fon: 0176/ 77862874

 

Anastasia Poscharsky-Ziegler

Schreibe einen Kommentar