Zeitgenössischer Tanz im Saal der Villa Lützow

Leiterin Alexandra Däxl konnte am Donnerstagabend 50 Gäste zu einer der ersten Veranstaltungen im nigelnagelneuen Saal der sanierten Villa Lützow begrüßen: Aus der Nachbarschaft Kreuzberg kam die Tanzcompagnie von Laura Böttinger um im Kiez Zentrum „Impuls 13“, ein zeitgenössisches Tanzstück für Frauen der Altersklasse „Golden Sixties“ aufzuführen.

 

Zu rhythmischen Sounds oder Untermalung  durch stimmlose Sprache betanzten die Frauen den Saal in seiner Größe, an drei Seiten umgeben von den Zuschauern. Fließende Bewegungen, raumgreifende Aktionen und schöne Gruppenbilder wechselten ab mit Pas de Deux-Szenen und ruhigen Sequenzen. Eine fesselnde Magie ging von den Frauen aus, die durch gutes Rhythmus – und Körpergefühl beeindruckten und sich in ihren Rollen sichtbar wohlfühlen.

 

Die Tanzgruppenleiterin und Choreographin Laura Böttinger erhielt Blumen zum Schlussapplaus. Alexandra Däxl lud zum Abschluss die Mitwirkenden und alle Gäste zu einer Stärkung in das hauseigene Café ein.

 

Wer bei der Kreuzberger Tanzcompagnie mitmachen möchte, kann sich bei Frau Däxl nach der Kontaktadresse erkundigen.

(Alle Fotos: APZ)

Anastasia Poscharsky-Ziegler

2 Kommentare

  1. Es war eine große Freude, für die Anwesenden zu tanzen. Auch wurden wir sehr herzlich empfangen. Ein gelungener Abend, wie Viele anschließend bestätigten.

  2. Das kann ich nur bestätigen liebe Jutta, als Mitglied des Ensembles bin ich berührt, erfüllt, dankbar und sehr glücklich die Villa Lützow, als “ Neue/Alte Perle in Tiergarten Süd‘ , das Organisationstalent und beste ehemalige Chefin von Welt, Alexandra Däxl, sowie meine Mittänzerinnen und natürlich last but not least die wunderbare Choreografin Laura Böttinger, als auch die vielen ehrlich interessierten Besucher am gestrigen Abend erlebt haben zu dürfen <3…sehr gerne wieder, am liebsten so bald als möglich

Schreibe einen Kommentar