Ein Jahr Spielplatz „Else“

Spielplatz „Else“ (Foto:eki)

Vor einem Jahr, am 12. Dezember, wurde der Spielplatz „Else“ in der Else-Lasker-Schüler Straße 8, nach längerer Umbauzeit wieder eröffnet. Wir berichteten darüber

Der 1985 angelegte Spielplatz war 2019 aus Mitteln des „Investitionspaktes Soziale Integration im Quartier“ vom Bund (€387.750) und dem Land Berlin (€129.250), gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, saniert und neu gestaltet worden.

…etwas für die ganz Kleinen (Foto:eki)

Seit der Neueröffnung wird hier gern und ausgiebig jeden Tag und bei jedem Wetter von 7:00 Uhr- 20:00 Uhr miteinander gespielt, geklettert, gekickt und getobt. Die phantasievoll gestalteten Spielgeräte sind für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre gedacht und extra für diesen Platz entworfen. Sie beziehen sich symbolisch auf die Werke der deutsch-jüdischen Dichterin Else-Lasker–Schüler.

Spielplatz „Else“ (Foto:eki)

….mehr als eine schräge Ebene (Foto:eki)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt mehr als nur eine schräge Ebene auszuprobieren.

Wie wäre es mit einem Tischtennismatch?

Winter am Bolzplatz (Foto:eki)

Der Bolzplatz, der sich großer Beliebtheit erfreut, konnte wegen seines Bestandschutzes erhalten bleiben, obwohl er sich zu nah an den angrenzenden Häusern befindet.

Der Spiel- und Bolzplatz ist zurzeit geöffnet.

Das Gelände ist mit einem 2,5m hohen Zaun gesichert und wird abends abgeschlossen.

Edith Kitzelmann

Schreibe einen Kommentar