Spaziergang „Ruheorte im Gleisdreieckpark“ besonders für Ältere!

Liebe Aktive und Interessierte,

der Gleisdreieckpark hat an Attraktivität für Ältere verloren.
In den ersten Jahren – nach seiner Eröffnung – nutzten Ältere den Park zur Erholung.
Aber inzwischen fühlen sie sich oft unsicher im Park. Die gemeinsame Nutzung
der Wege von Fußgängern, Radfahrern und nun auch E-Rollern bringt viele Konflikte.

Wir wollen uns mit Ihnen für eine Weiterentwicklung des Parks einsetzen.
Er soll wieder für Ältere attraktiv werden.

Am Dienstag dem 28.9.2021 treffen wir uns um 14 Uhr am Eingang Bülowstraße / an der Treppe, Rampe und werden durch den Park spazieren. Wir sehen uns die aktuelle Situation genau an und entwickeln eigene Ideen, wie der Park für Ältere wieder attraktiv werden kann.

Wir freuen uns auf Ihre / Eure Teilnahme!
Im Oktober werden weitere Begehungen stattfinden.
Bitte melden Sie sich, wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben.

Alex Koch, vom Verein Rollers e.V., setzt sich für mehr Barrierefreiheit und eine mobilitätsgerechte
Gestaltung des öffentlichen Raumes ein. Er unterstützt uns mit seinem Fachwissen.

Kontakt:
Gabriele Hulitschke, Projekt Quartiersentwicklung – seniorenfreundlicher Stadtteil
Telefon: 0152 52491614   Ich rufe Sie gern zurück.

Edith Kitzelmann

Schreibe einen Kommentar