Magdeburger Platz: Das Bürgerbeteiligungsverfahren hat begonnen

Zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität am Magdeburger Platz startet die Online-Befragung unter mein.Berlin.de.

Der Magdeburger Platz wirkt wenig einladend: Ungepflegte Beete, Müll und Hundekot bestimmen das Bild. Der Spielplatz wurde neu gestaltet und in diesem Sommer wieder eröffnet, aber rundherum muss dringend etwas verändert werden, damit man sich auf dem Magdeburger Platz wohlfühlen kann. Das Büro für Bürgerbeteiligung sammelt Vorschläge zur Verbesserung.

Ziel ist die Ermittlung eines Bedarfskatalogs, auf dessen Grundlage dann in den nächsten Jahren die entsprechenden Maßnahmen priorisiert und geplant werden sollen. Leicht umzusetzende Maßnahmen lassen sich möglicherweise bereits früher realisieren.

Die Umsetzung des Beteiligungsverfahrens übernimmt das Büro für Bürgerbeteiligung Mitte.

Begleitend zur Online-Befragung wird am 12.11.2021, ab 14:30 Uhr eine Veranstaltung in der Villa Lützow durchgeführt. Bei schlechtem Wetter bleiben wir in der Villa Lützow – ansonsten finden Sie uns ab 15:30 vor Ort, am Magdeburger Platz.

Kommen Sie vorbei und bringen Sie Ihre Ideen und Wünsche mit ein. Wir freuen uns auf Sie!

Die Online-Befragung sowie Informationen zur Vor-Ort-Veranstaltung finden sie hier.

Es gibt eine kleine Hürde: Man muss sich bei mein.berlin.de registrieren und anmelden, damit man den ausgefüllten Fragenkatalog absenden kann. Eine Teilnahme ist bis zum 19. November möglich.
Es ist auch möglich, sich mit einem Papierfragebogen zu beteiligen. Die Fragebögen gibt es ab Montag in der Villa Lützow und sie können dort auch im Briefkasten der Stadtteilkoordinatorin abgegeben werden.

Friederike

Schreibe einen Kommentar