Gabenzaun an der Zwölf-Apostel-Kirche

Gabenzaun an der Zwölf-Apostel-Kirche (Foto:eki)

An der Zwölf-Apostel-Kirche gibt es nun ebenfalls einen Gabenzaun für bedürftige Menschen, an den Pfarrer B. Bornemann Tüten mit Lebensmitteln angehängt hat.

Ein weiterer Gabenzaun besteht am Zaun der Villa Lützow, Lützowstr. 28.

Gerne können beide Gabenzäune von netten hilfsbereiten Menschen bestückt werden, gerne auch täglich. Menschen in Not werden es danken!

 

 

An jedem Mittwoch von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr findet auch eine Lebensmittelausgabe an der Kirche statt, wir berichteten darüber.

Einen Besuch der Kirche innen und außen ist möglich, wenn alle Auflagen beachtet werden.

Die derzeit geltenden Einschränkungen für persönliche Kontakte werden vorerst beibehalten, mindestens einschließlich 3. Mai. In der Öffentlichkeit soll zu anderen Personen weiterhin ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden. Im Freien ist es nur erlaubt, sich mit einer Person, die nicht zum eigenen Haushalt gehört, zu bewegen oder gemeinsam mit Angehörigen des eignen Haushalts, also etwa einer in einem Haus wohnenden Familie. Verstöße gegen die Auflagen werden weiterhin geahndet.

(Stand: 15.4.2020)

Kirschblüte an der Zwölf-Apostel-Kirche (Foto:eki)

Edith Kitzelmann

Schreibe einen Kommentar