Fonds unterstützt Projektideen für Teilhabe, gegen Diskriminierung und für ein solidarisches Miteinander im Kiez

Gute Neuigkeiten: es gibt Geld für Ihre/eure Idee! Ab sofort können schnell und unkompliziert Fördermittel für kleine Projekte über den Initiativfonds von Demokratie in der Mitte-Zentrum beantragt werden.

Der Initiativfonds unterstützt Projektideen, die sich für gleiche Teilhabe, gegen Diskriminierungen und für ein solidarisches Miteinander im Kiez einsetzen. Wie kann das konkret aussehen? Hier ein paar Beispiele:

  • Sie/Du hast eine Idee, wie dein Kiez gemeinschaftlicher und inklusiver werden kann?
  • Sie/Ihr wollt mit eurem Projekt eine Aktion starten – aber das nötige Geld dafür fehlt?
  • Sie/Ihr wollt einen queer-feministischen Filmabend mit anschließender Diskussion und Party umsetzen?
  • Ein rechtsextremer Aufmarsch marschiert durch deine Nachbarschaft und Sie/du willst dich dagegen positionieren?

Alle Privatpersonen, Gruppen und Initiativen aus Berlin Zentrum (Brunnenstraße Süd, Regierungsviertel, Alexanderplatz, Tiergarten Süd) können bei Demokratie in der Mitte – Zentrum einen Antrag stellen.

Je Antrag können ab sofort Honorar- und Sachkosten bis zu 500,00 € über den Initiativfonds beantragt werden. Sie/Ihr könnt bei Demokratie in der Mitte fortlaufend einen Antrag stellen und so kurzfristig Geld für Ihre/eure Projektideen bekommen.

Der einseitige Projektantrag kann auf der Website von Demokratie in der Mitte heruntergeladen werden: http://demokratie-in-der-mitte.de/initiativfonds/. Alle Interessierten können sich bei der Ansprechperson melden, bevor sie einen Antrag stellen: sie berät und unterstützt gerne.

Alle Informationen gibt es bei:
Demokratie in der Mitte – Zentrum (Ansprechpartnerin: Jenny Schulz-Eyer)
Alte Münze, Am Krögel 2, 10179 Berlin
Tel.: 030.49500526 – E-mail: info@demokratie-in-der-mitte.de

Friederike

Schreibe einen Kommentar