Auch Du…Commerzbank?

Wie der Tagesspiegel heute meldet, wird die Commerzbank die Potsdamer Straße verlassen. Im April wird die Bank in ihre neue Zentrale am Lützowplatz umziehen. (s. Foto) Somit verliert die Potsdamer Straße auch ihre letzte Bank. Obwohl der Bevölkerungszuwachs im Quartier erheblich ist und auch noch steigen wird (Schönegarten an der Kurfürstenstraße, Baufeld an der Dennewitzstraße, Genthiner Straße), erkennen die Banken nicht, dass es hier ein großes Kundenpotential gibt.

Eckgebäude mit der markanten Dachstruktur
Foto: J. Lückerath

Wollte man nicht die Potsdamer Straße weiterentwickeln? Es hat sich hier eine Monokultur von Mode und ähnlichem Krempel zu sündhaft hohen Preisen etabliert, daneben, wie bekannt,  Galerien in großer Zahl. Bei vielen Vermietern von Gewerberäumen  herrscht seit geraumer Zeit Goldgräberstimmung. Das ehrliche Interesse an der Straße geht verloren. Fahrlässig und aus nicht nachvollziehbaren (persönlichen) Motiven, ohne jeglichen Weitblick, wurde ein Lokal mit Wohlfühlatmosphäre einfach  abgemurkst. Auch das war sehr abträglich für die Straße und für den Kiez und nicht zuletzt für die vielen Gäste.
JL

Friederike

Schreibe einen Kommentar