Anwohnerparkausweis, Gästevignette, Parkschein oder Parkscheibe?

Steht Ihr Auto in einer Garage oder auf einem gemieteten Stellplatz? Oder haben Sie einen Anwohnerparkausweis? Brauchen Sie selbst ab und an einen Parkschein? Was tun, wenn der Besuch für ein paar Tage kommt und mit dem eigenen Auto anreist.

Unser blauer Parkscheinautomat (Foto:eki)

Grundsätzlich gilt folgendes: „Die Parkraumbewirtschaftung in Berlin erfolgt überwiegend im Mischprinzip nach dem so genannten Berliner Modell. Demnach darf in bewirtschafteten Gebieten grundsätzlich auf allen Parkständen entweder mit gültigem Parkschein oder Vignette geparkt werden. Eine Höchstparkdauer besteht nicht.

In Berlin werden im öffentlichen Straßenraum zurzeit 48 Parkzonen bewirtschaftet.“  Quelle: www.Berlin.de

Ein Anwohnerparkausweis kann beim Bürgeramt des zuständigen Bezirks beantragt werden. Der Kauf eines Anwohnerparkausweises, ist nicht mit einem Anspruch auf einen Parkplatz verbunden. Ein Beispiel: Die Kurfürstenstraße Nr. 101 -137 gehört zum Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, die Kurfürstenstraße Nr. 139 – 174 zum Bezirksamt Mitte.

Parken nur mit Anwohnerparkaus-weis oder Parkschein erlaubt (Foto:eki)

Für die Ermittlung der „eigenen“ Parkzone kann jede/r unter diesem Link  nachschauen.

Mitunter werden Parkzonen neu vergeben, so dass z. Bsp. anstelle der bisherigen Zone 22 nun die Zone 28 ausgewiesen ist.

umbenannte Parkzone (Foto:eki)

Gebührenhöhe für die Parkzonen bei uns im Kiez:

2€/Stunde, Mindestgebühr 15 Min.= 50 Cent, jede weitere 1,5 Min.= 5 Cent.

Bei Bargeld: nur Münzeinwurf (5 Cent-2 €). „Handyparken“ oder Kartenzahlung in Tarifschritten von 25 Cent oder 50 Cent.

 

Die Gebührenzeiten für die Parkzonen in Tiergarten-Süd sind: Mo.-Fr. 9:00 – 20:00 Uhr, Sa. 9:00 – 18:00 Uhr, oder:  Mo.-Sa. 9.00 – 22.00 Uhr, je nach Standort des Parkscheinautomaten. An So. und Feiertagen ist das Parken gebührenfrei.

Die Gebührenhöhe in der Parkzone 55 in Schöneberg-Nord beträgt 1€/Stunde.

Die Beantragung einer Gästevignette entfällt seit März 2021 (Auskunft des Bürgeramtes), auch wenn es unter „Ausnahmegenehmigung für Gäste“ des Bezirksamts Mitte noch anders nachzulesen ist. Besucher müssen sich einen Parkschein am Parkscheinautomaten ziehen. Ein Tagesticket bei einer Gebührenzeit von 9-20 Uhr in der Zeit von Mo.–Fr. kostet 22€/Tag.

Defekter Parkscheinautomat?

Parken mit Parkscheibe erlaubt (Foto:eki)

„Bei einem defekten Parkscheinautomaten darf das Fahrzeug mit einer gut sichtbar ausgelegten Parkscheibe abgestellt werden. Auf der Parkscheibe ist dabei die Ankunftszeit einzustellen.“ Quelle

Bei Parkplätzen mit Parkscheibe gilt: „In der Regel sind dies Parkplätze, welche durch eine Parkhöchstdauer begrenzt sind und die nicht anderweitig durch eine Parkuhr oder einen Parkscheinautomat geregelt werden.“ Quelle

 

 

 

 

Edith Kitzelmann

Schreibe einen Kommentar