Westliche Pohlstraße als temporäre Spielstraße? 

Spielstraße Boeckhstr. Foto: Cornelia Dittrich

Gastbeitrag von Adelheid Pohlmann

Während des Lockdowns war das kleine Café „Why not?“ und der kleine, abgesperrte Stadtplatz in der Pohl- Ecke Kluckstraße ein beliebter Treffpunkt für Eltern mit kleinen, aber auch größeren Kindern. Die Eltern konnten sich bei einem Kaffee austauschen und die Kinder fuhren Rollerskates oder Dreirad auf dem Bürgersteig oder im Wendekreis. Autos waren eher die Ausnahme in diesen Tagen. Alle fanden es wunderbar, nur die Kinder hätten sich mehr Raum zum Rad- oder Rollerfahren gewünscht! Rasch entwickelte sich die Idee: „Wie wäre es, eine temporäre Spielstraße zu beantragen? Die Zeiten sind günstig…“ 

In der BVV Mitte vom 28. Mai 2020 wurden mehrere Anträge zur Unterstützung der Einrichtung temporärer Spielstraßen eingebracht und mehrheitlich befürwortet.

Temporäre Spielstraße bedeutet:

– Zeitlich begrenzte Sperrung einer Straße für alle Fahrzeuge

– Menschen mit eingeschränkter Mobilität, Feuerwehr, Polizei haben Durchfahrtrecht

– Verantwortlichengruppe von Anwohner*innen gewährleistet und sichert deren evtl.
Durchfahrt und informiert Verkehrsteilnehmer.

Für die Einrichtung der westlichen Pohlstraße als Spielstraße gibt es gute Argumente:

– Mehrere Kitas und Horte in Pohl -und Kluckstraße

– Es gilt bereits Tempo 30 in der Pohlstraße

– Sackgasse mit eingerichteten Tischen, Bänken und Hochbeeten, die von den Anwohnern gepflegt werden und von unterschiedlichen Personengruppen stark genutzt werden. In der Absperrung spielen bereits jetzt viel Kinder.

– einige Lokalitäten mit Außenbestuhlung

– Entlastung für den hoch frequentierten Gleisdreieckpark

– Das Linksabbiegen von der Potsdamer Straße Richtung Norden ist zu Verkehrsstoßzeiten ohnehin verboten

– Beschattung durch Bäume 

Eins ist aber klar:

Wir brauchen die Unterstützung der Anwohner*innen und ein paar ehrenamtliche Menschen, die bei der Organisation während der Spielzeiten helfen!

Wer macht mit?                                              adelheid.pohlmann@forum-tgs.de

 

 

 

                          

 

Friederike

Schreibe einen Kommentar