Urban Nation Presents ONE WALL

Roberto Rivadeneira Fassadengestaltung am Haus Bülowstraße 101 Foto:eki

Ab dem 2. September 2020 wird der in Ecuador geborene Künstler Roberto Rivadeneira die Fassade des Hauses Bülowstraße 101 (Ecke Zietenstraße) gestalten.

Roberto Rivadeneira ist in Quito/Ecuador aufgewachsen und lebt seit 2014 in Berlin. Er ist für seine farbigen und großangelegten abstrakten Wandbilder bekannt, die er weltweit umsetzt. Seine Arbeit ist stark von der Malerei der frühen 1900er Jahre beeinflusst. Die Werke haben keine klaren, direkten Aussagen, sondern laden den Betrachter zur Interpretation mit den Bildwelten und Farbräumen ein.

Roberto Rivadeneira Fassadengestaltung Foto:eki

Die Fassadengestaltung findet im Rahmen des vom URBAN NATION Museum initiierten Kunstprogramm „ONE WALL“ statt und wird von der Stiftung Berliner Leben organisiert.

 

Roberto Rivadeneira Fassadengestaltung „ONE WALL“ Foto:eki

Die Gewobag und URBAN NATION möchten mit dem Programm „ONE WALL“ an frühere Fassadengestaltungen im öffentlichen Raum anknüpfen und Künstler*innen die Möglichkeit geben, ihre Arbeiten öffentlich zu präsentieren.

Fragen zum Programm können gestellt werden unter: info@urban-nation.com

Edith Kitzelmann

Schreibe einen Kommentar