This is (not) the end

… so der Titel einer Veranstaltung am nächsten Sonntag auf dem Alten St. Matthäus Kirchhof, zu der Sie herzlich eingeladen sind.

This is (not) the end

Eine Popup-Ausstellung zum Abschluss der Projektwoche des Studiengangs Kommunikationsdesign, HTW Berlin,

Alter St-Matthäus-Kirchhof
Sonntag, 17.10.2021
zwischen 14 und 17 Uhr
Großgörschenstraße 12-14
10829 Berlin

Im Rahmen einer Projektwoche haben 25 Studierende den Alten St.-Matthäus-Kirchhof als Reallabor genutzt und sich mit Gegenwart und Zukunft von Friedhöfen gestalterisch-konzeptionell auseinandergesetzt:

Welche Bedeutung haben Friedhöfe für unterschiedliche Nutzer*innen? Wie verändert sich deren Funktion in Zeiten, in denen die Familien räumlich weit auseinander leben? Kann es eine digitale Trauerarbeit geben? Welche Bedeutung spielt eine zunehmende Entfernung von der Kirche bei der Trauerarbeit? Welche Rolle könnten Friedhöfe in der Zukunft spielen, In Hinblick auf Rituale und Erinnerungskultur, Ökologie, Architektur und Stadtplanung sowie das Erzählen und Bewahren von Geschichte(n)?

Die Ausstellung sammelt die Fragen und Überlegungen der Projektwoche in Visualisierungen, Texten und Artefakten und lädt die Besucher*innen an verschiedenen Stationen zur Teilhabe und zum Dialog ein.
Eintritt frei – Treffpunkt vor der Kapelle. Anmeldung nicht erforderlich

Projektbetreuung: Prof. Alexander Müller-Rakow & Prof. Dr. Jona Piehl

Und hier noch ein Hinweis für Kurzentschlossene:
Morgen, am 13. Oktober begehen wir auf dem Kirchhof den 200. Geburtstag von Rudolf Virchow. Nach einer Kranzniederlegung durch den Regierenden Bürgermeister am Grab Virchows wird  der Medizinhistoriker Prof. Heiner Fangerau ebenfalls am Grab Virchows einen Vortrag halten: „Medizin ist eine soziale Wissenschaft. Politik ist weiter nichts als Medizin im Großen“.

Der Vortrag beginnt am um 11.00 Uhr und dauert 20 Minuten.
Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Friederike

Schreibe einen Kommentar