Pohlonaise – diesmal an einem Sommerabend

Pohlonaise mit Live-Musik

Das „Les climats“ hatte zur „Pohlonaise“ mit Musik und Crêpes eingeladen – natürlich auch mit Wein. Und diese Seite der Pohlstraße westlich der Potsdamer war mit Tischen, Stühlen, Bänken gut bestückt. Eine Vier-Mann-Band verbreitete gute Laune. Der Spätnachmittag war warm, der Abend noch warm genug. Für mich war es seit sehr langer Zeit das erste Mal, endlich mal wieder mit vielen Leuten draußen zu sitzen, zu schwatzen, zu gucken.

 

Gäste bei der Pohlonaise Foto: FP

Das Beste waren die Kinder. Vor fünf, sechs Jahren muss in unserer Gegend ein mittlerer Baby-Boom eingesetzt haben, der offensichtlich immer noch anhält: Kinderräder, Treträder, Kinderwagen, Buggys, ein Riesengeschrei und -gerenne. Ein Stück neuer Freiheit. Die „Pohlonaise“ soll den Sommer über etwa einmal im Monat stattfinden. Und über den Platanen schießen die Mauersegler hin und her.

Ekkehard Pohlmann

Friederike

Schreibe einen Kommentar