Gefährliche Körperverletzung nach Streit in einer Wohnung

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eskalierte in einer Wohnung in der Kurmärkischen Straße ein Streit, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde. Nach Aussage der Polizei war der 29-Jährige mit dem Ex-Mann seiner Schwester in Streit geraten, in dessen Folge der 38-jährige Schwager ihn mit einem Messer verletzt haben soll. Der 38-Jährige soll daraufhin die Wohnung verlassen haben.

Ein Passant, der die Polizei alarmierte, fand den schwer verletzen 29-jährigen Mann gegen 23:00 Uhr mit stark blutenden Stich- und Schnittverletzungen am Arm auf dem Gehweg nahe der Wohnung. Der Verletze wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Streit in einer Wohnung in der Kurmärkischen Straße Foto:eki

Die Polizei war mit drei Einsatzfahrzeugen vor Ort und sperrte in der Nacht den Bereich vor der Wohnung zur Spurensicherung in der Kurmärkische Straße zeitwiese ab.

Die Ermittlungen zu der gefährlichen Körperverletzung und dem Aufenthaltsort des Tatverdächtigen dauern an.

Edith Kitzelmann

Schreibe einen Kommentar