Elektro-Ladesäulen für E-Autos oder E-Bikes

Besitzen Sie ein E-Auto oder planen Sie den Kauf eines solchen Autos? Wo laden Sie Ihr E-Auto oder Ihr E-Bike auf?

„Berlin ist durch ein dichtes Netz von Ladestationen erschlossen, an denen E-Autos, E-Roller und E-Bikes Strom tanken können. Einige Ladestationen bieten mehrere technische Zugangsmöglichkeiten, sodass sie mit verschiedenen Ladesteckern genutzt werden können. Im Allgemeinen werden alle üblichen Ladestecker wie Typ 2, CCS und CHAdeMO durch das Ladesäulen-Netz abgedeckt. Die Anzahl der Ladepunkte im öffentlich-zugänglichen Raum in Berlin Mitte betrug im 4.Quartal 2020 mehr als 300 Ladepunkte.“  (Berlin.de)

Im Vergleich zu anderen bundesdeutschen Großstädten belegt Berlin bei der Anzahl der Ladesäulen hinter München und Hamburg den 3. Platz. Die Frage nach einer E-Ladestation ganz in Ihrer Nähe ist dabei sicher eine wichtige Frage.

Foto eki

In Tiergarten-Süd und vielleicht ganz in Ihrer Nähe finden Sie Ladesäulen für E-Autos u.a. an folgenden Straßen und Plätzen:

In der Stülerstraße 11 am Tiergarten Dreieck, in der Keithstraße 47, der Pohlstraße 31, Kurfürstenstraße 165 und in der Frobenstraße 22 (Berlin-Schöneberg).

Ladesäule in der Frobenstraße (Foto:eki)

Zwei Ladesäulen gibt es in der Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 25, je eine weitere in der Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 5, am Lützowplatz 11, in der Lützowstraße 113, sowie am Karlsbad 11, in der Gabriele-Tergit-Promenade Nr. 1 + Nr. 19, am Potsdamer Platz 2, in der Bellevuestraße 3.

Quelle  (Hintergrundkarte OSM: © OpenStreetMap-Mitwirkende)

Am Beispiel der Ladesäule der Firma Allego GmbH (Inbetriebnahme 2015) in der Frobenstraße 22, 10783 Berlin,  (zwei Anschlüsse), hier einige Details:

Zugang: öffentlicher Raum,  Art der Ladeeinrichtung: AC = Laden mit Wechselstrom (AC Laden), Ladepunkte: 2x 11KW  = alle Ladevorgänge mit einer Ladeleistung von bis zu 22 kW werden als normalladen klassifiziert, Typ 2, = Art des Steckers; Standard nach Ladesäulenverordnung. Quelle

Ladevorgang (Foto:eki)

E-Bikes können an jeder Steckdose im Haus standartmäßig aufgeladen werden. In Gemeinschafträumen, etwa in Gemeinschaftsgaragen oder im Treppenhaus, ist es grundsätzlich nicht erlaubt, auch interne Regelungen am Arbeitsplatz sind zu beachten. An EBikeLadestationen können Elektrofahrräder entweder als Ganzes abgestellt und geladen werden oder der Akku wird entnommen und separat an den Strom angeschlossen.

Einen kostenlosen Download (fahrrad.de) für E-Bike Ladestationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekommt man u.a. über folg. App. Über diesen link: (GoingElectric) kommen Sie auf ein europaweites Stromtankstellenverzeichnis.

 

 

Edith Kitzelmann

Schreibe einen Kommentar