Die ersten Mieter ziehen ein…

Das Haus Frobenstraße 1 von Bolles+Wilson, Straßenansicht (Foto:eki)

… in das Haus in der Frobenstraße 1, entworfen von dem münsterischen Architekturbüro Bolles+Wilson.

2012 erwarben Bolles+Wilson gemeinsam mit dem Architekturbüro June-14 Meyer-Grohbrügge & Chermayeff (Berlin) das große Eckgrundstück Frobenstraße 1/Ecke Kurfürstenstraße, das in zwei Parzellen aufgeteilt worden ist.

In dem bezugsfertigen, sechs-geschossigen Neubau befinden sich zwei Gewerbeeinheiten im Erdgeschoß, sowie elf Wohneinheiten, die sich auf vier Obergeschosse und das Penthouse verteilen. Wer möchte, kann hier noch einziehen, freie Wohnungen gibt es.

(Foto:eki)

(Foto:eki)

Zur Straßenseite erhielt der Wohnungsneubau eine anthrazitgraue Putzfassade, zum Hof (Richtung Kurmärkische Straße) ein auffälliges, helles Pink.

Seitenansicht des Hauses Frobenstraße 1 (Foto:eki)

Edith Kitzelmann

Schreibe einen Kommentar