Greener Fête de la Musique im Museum für Kommunikation


Termin Details


Zur Fête de la Musique am Freitag, 21. Juni 2024,  erwartet die Besucher:innen im neu begrünten Hof ein wunderbares Musikprogramm, das sie mit Snacks und Drinks genießen können.  Das Museum veranstaltet passend zur Ausstellung „KLIMA_X. Warum tun wir nicht, was wir wissen?“ eine Greener Fête de la Musique, um den ökologischen Fußabdruck des Festivals zu reduzieren.

 Das Programm


16 Uhr   Uni Bigband: Die Allstar-Band der Berliner Unis, TU, FU, HU, Charité und UdK spielt Old Skool Swing, fetten Funk, Jazz Klassiker – alles mit viel Sommerstimmung.

17 Uhr   Acuario Cosmico: Direkt aus Buenos Aires bringt Acuario Cosmico die argentinische Underground Musik nach Berlin. Das Trio bezeichnet seinen Stil als „Latin Indie Surf Rock“.

18 Uhr  ChrisBo: Mit Akustikgitarre und Mundharmonika zaubert der Singer/Songwriter melodische Pop- und Rocksongs auf die Bühne. Dabei trifft er den richtigen Ton zwischen ernster        Botschaft und Humor.

19 Uhr   Rumia: Geprägt von der spanischen und portugiesischen Kultur und inspiriert vom pulsierenden Berliner Nachtleben verwebt Rumia synthetische und elektronische Texturen mit organischer Instrumentierung.

20 Uhr   Zentralkapelle Berlin: German Lovely Blasmusik. Über 30 Leute auf der Bühne. Ein Auftritt mit der Zentralkapelle Berlin ist wie eine Reise mit der besten Freundin: Man weiß nie, was als nächstes passiert.

21 Uhr   Mellow Falls verortet ihren Sound irgendwo zwischen Bands wie Queens of the Stone Age, Arctic Monkeys und Black Rebel Motorcycle Club. Das Publikum kann sich auf echogetränkte Gitarrenwände, hypnotisierende Rhythmen und sägende Bässe freuen.

In den Konzertpausen finden Expressführungen durch die Ausstellung „KLIMA_X. Warum tun wir nicht, was wir wissen?“ statt.

 

  1. Juni 2024
    16 -22 Uhr
    Eintritt frei, auch für die Ausstellungen und die Expressführungen.

Redaktion