Blain|Southern: Watchtower von Francesco Clemente


Termin Details


Zur Berlin Art Week präsentiert die Galerie Blain|Southern  einen bedeutenden Vertreter der postmodernen Transavantgarde: Francesco Clemente ( geb. 1952 in Neapel).  Seine Soloshow von neuen Arbeiten und Skulpturen ( die erstmals in Europa gezeigt werden) trägt den Titel „Watchtower, Gates and the Sea of Stories“.

Clemente studierte in Rom in den Siebziger Jahren Architektur. Die Kunst der Malerei brachte er sich selbst bei. 1973 entdeckte er seine Liebe zu Indien, ein Land, das er im Lauf seines Lebens immer wieder besucht. Im Jahr 1977 richtet er in Madras  vorübergehend auch ein Atelier ein. Kehrte aber bald nach Italien zurück, begegnete Joseph Beuys in Deutschland und Andy Warhol in New York, mit dem er auch zusammenarbeitete.

Seit 2002 gehört Clemente zur American Academy of Arts and Letters.

Der Künstler lebt und arbeitet in New York und Varanasi, Indien.

Seine Arbeiten sind rund um den Globus in großen Museen und Galerien vertreten.

2017 wurde ein Asteroid nach ihm benannt.

 

 

Dauer der Ausstellung: Sonntag, 15. September (11-18 Uhr) bis 16. November 2019

Ort: Blain|Southern, Potsdamer Straße (77-87), 10785 Berlin

Öffnungszeiten:  Di -Sa 11-18 Uhr

Website: http://www.blainsouthern.com

Fon: 030/ 644 931 510

Anastasia Poscharsky-Ziegler