Noch bis zum 19. Januar zu sehen: Serban Savu in der Galerie Plan B

 

Zu den Mercatorhöfen an der Potsdamer Straße gehts hinein und dann ganz hinter und rechts: etwas versteckt liegt dort die Galerie Plan B. Hier gibt es Eindrücke aus der zeitgenössischen Kunstszene Rumäniens zu sammeln. Unter dem Titel „Heroes, Saints and Other Figures“ (Helden, Heilige und andere Figuren) zeigt Serban Savu (geboren 1978) ganz klassisch in Öl auf Leinwand melancholische Szenen aus seinem Land: großformatig und immer in grandioser Landschaft wird die angespannte soziale Lebenssituation seiner Landsleute thematisiert. Oft erst auf den zweiten Blick. Das macht seine zunächst romantisch wirkenden Bilder spannend.

Zeitgleich mit Berlin ist der international gefragte Künstler auch in Paris zu sehen: im Centre Pompidou und im Museum für Jagd und Natur.

Noch geöffnet bis zum 19. Januar 2019, dienstags bis samstags  12-18 Uhr.

Die Abbildung zeigt „Die weinende Weide“ von Serban Savu, Öl auf Leinwand, 150 x 193 cm, 2018. (Foto: APZ)

 Galerie Plan B, Potsdamer Straße 77-87 G

10785 Berlin

Website: http://www.plan-b.ro

Mail: contact@ plan-b.ro

Mobil: +49 172-321 07 11

 

 

 

 

 

Anastasia Poscharsky-Ziegler

Schreibe einen Kommentar